Stephanus I Kindergarten Wolfsburg-Detmerode

Über uns

Wir sind eine Evangelische Kindertagesstätte der Stephanus Kirchengemeinde im Wolfsburger Stadtteil Detmerode. Träger ist der evangelische Kirchenkreis Wolfsburg-Wittingen.

Der Betrieb in unserer Einrichtung wurde 1969 aufgenommen.
Unser Gebäude wurde von dem bekannten Architekten Hans Scharoun entworfen und steht unter Denkmalschutz.
Unsere Kita ist eine integrative Einrichtung. Hier werden Kinder unterschiedlicher Nationalität und Konfession mit und ohne Behinderung gemeinsam betreut und gefördert. Ein besonderer Schwerpunkt in unserer Kita ist der naturwissenschaftliche Bereich.


Derzeitiges Gruppenangebot unserer Kindertagesstätte

In unserer Kita gibt es vier Gruppen mit 67 Kindern von 2   –  6 Jahre,

diese teilen sich auf in:

  • eine 3/4-tags Familiengruppe mit 16 Kindern von 2-6 Jahren
  • eine 3/4-tags Integrationsgruppe mit 15 Kindern von 3-6 Jahren
  • eine Ganzstags-Familiengruppe mit 16 Kindern von 2-6 Jahre
  • eine Ganztagsgruppe mit 20 Kindern von 3-6 Jahren
 
Hier arbeiten Mitarbeiter/innen mit folgenden Qualifikationen:

- Heilpädagogin
- Erzieher/innen
- Kinderpflegerin
- Mitarbeiter/innen mit Zusatzqualifikation für Integration                                                                                                                                                                        - Mitarbeiterin mit Zusatzqualifikation Religionspädagogik                                                                                                                                                                     - Fachberater/innen
Wir sind auch Ausbildungsstätte für sozialpädagogische Berufe, deshalb sind in unserem Kindergarten häufig Praktikanten anzutreffen.


Betreuungszeiten:

8.00 – 14.00 Uhr 3/4tags
8.00 – 16.00 Uhr Ganztags (GT)

Sonderöffnungszeiten:
7.00 - 8.00 Uhr Frühdienst

In den Sommerferien haben wir 3 Wochen geschlossen, sowie zwischen Weihnachten und Neujahr.
 


Beschreibung der Einrichtung

Jede Gruppe verfügt über einen eigenen Gruppenraum und bildet mit dem Waschraum und der Garderobe eine abgeschlossene Einheit. In den Gruppen gibt es individuelle Spielecken, z.B. Puppenecke, Bauteppich und Forscherecken, die für die Kinder frei zugänglich sind und in denen Materialien bereit liegen zum selbstständigen Experimentieren. Der große Flur im Eingangsbereich bietet vielfältige Bewegungsmöglichkeiten, wie Ballbecken, Sprossenwand usw. Nach Absprache in den Gruppen darf eine kleine Anzahl von Kindern allein den Flur nutzen, so dass hier auch gruppenübergreifendes Spiel stattfinden kann. Zusätzlich verfügen die Familiengruppen über einen kleinen separat abgezäunten Außenbereich. Abgerundet werden die Räumlichkeiten durch unsere Lounge, die von unserer Lesepatin genutzt wird.

Unser Haus liegt inmitten eines großen Außengeländes. Im Sommer bieten große Bäume natürlichen Schatten und die Kinder finden viele Rückzugsmöglichkeiten in den Büschen und Hecken.
Auf dem Außengelände können ältere Kinder nach Absprache allein spielen, d.h. mit ihnen werden vorher die Regeln besprochen.
Zum Klettern und Bewegen gibt es Kletterbäume und eine Kletterlandschaft. Dem Bewegungsdrang mit Rollern und anderen Fahrzeugen kommen wir mit einem Plattenweg entgegen.
Außerdem haben wir einen eigenen Rodelberg, eine Lagerfeuerstelle und ein Grillhäuschen. Die Kinder nutzen unsere Wasserlandschaft, den Sandbereich, den kleinen Teich und das Hochbeet zum Spielen, Beobachten und Experimentieren.
In allen Bereichen unseres Außengeländes spiegelt sich der naturwissenschaftliche Aspekt unserer Arbeit wider.